Der Förderverein macht sich zur Aufgabe, den Förderturm von Schacht III des Bergwerks Ewald Fortsetzung in Oer-Erkenschwick als historische Landmarke zu erhalten, und als prägende Einrichtung der Stadtgeschichte dauerhaft der Öffentlichkeit zu erhalten. Der Förderturm ist Sinnbild der Industrialisierung der Stadt. Er ist zugleich einer der ältesten erhaltenen Strebengerüste in Fachwerkbauweise Westfalens. Der Turm ist als Baudenkmal anerkannt eingetragen. Der Verein verfolgt hiermit den Zweck der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes sowie der Heimatpflege und –Kunde. Er soll darüber hinaus das Bewusstsein der Bürger für die kulturelle und geschichtliche Entwicklung der Stadt Oer-Erkenschwick und des Bergbaus in der Region erhalten und fördern.


Der Zustand

Hier sind ein paar Bilder über den jetzigen Zustand des Förderturms.